winter_frucht_orange.jpg

Frisch, fruchtig, gesund. Orangen sind die Frucht der kalten Jahreszeit. Im Winter helfen sie über die Folgen des Lichtmangels hinweg. Orangen sind vielseitig. Als Lebensmittel sorgen sie für Frische im winterlichen Speiseplan. Als Medizin unterstützen und heilen sie.  weiter»

Publiziert: 01.11.2018   


getreide_ballaststoffe.jpg

Ballaststoffe sind ein wesentlicher Grundbestandteil der Ernährung. Sie fördern die Verdauung und helfen bei der Ausscheidung von Verdauungsgiften. Ballaststoffe wirken vorbeugend gegen Verstopfungen und Durchfall. Ballaststoffreiche Nahrungsmittel schützen den Körper vor Zivilisationskrankheiten und den Krankheiten des Verdauungstrakts.  weiter»

Publiziert: 01.11.2018   


mineralstoffe_spurenelemente.jpg

Zusammen mit den Vitaminen und den Elektrolyten gehören die Spurenelemente zu den Vitalstoffen. Die Vitalstoffe sind die Grundlage des Lebens. Ohne eine ausreichende Zufuhr von Vitalstoffen kommt es zu Mangelerscheinungen die in einem frühzeitigen Tod müden können.  weiter»

Publiziert: 02.11.2018   


eiweiss_proteine.jpg

Die Eiweisse sind das Fundament des Lebens. Sie geben den Zellen, den Organen und dem Körper Struktur. Proteine transportieren und tauschen Substanzen aus. Vermitteln Informationen und Anordnungen, sie unterstützen die Abläufe im Körper. Eiweisse gestalten die Organen und bestimmen das Aussehen des Körpers.  weiter»

Publiziert: 02.11.2018   


oel_fette_energielieferant.jpg

Fette, Eiweisse, und Kohlenhydrate werden auch Hauptnährstoffe oder Makronährstoffe bezeichnet. Nur mit der Hilfe der Fette und Öle kann der Körper die lebensnotwendigen Vitamine A, D, E und K aus der Nahrung heraus extrahieren.  weiter»

Publiziert: 02.11.2018   


kohlehydrate_fette_oele.jpg

Kohlenhydrate und Fette sind die wichtigsten Energielieferanten. Wie sie vom Körper umgesetzt werden hängt von den unmittelbaren Voraussetzungen ab. Es wird zwischen einfachen und komplexen Kohlenhydraten unterschieden. Einfache stehen schneller als komplexe Kohlenhydrate den Körper als Zucker zu Verfügung. Bei grosser körperlicher Belastung ist den einfachen Kohlenhydraten den Vorzug zu geben. Einfache Kohlenhydrate die vom Körper für die aktuelle Energieversorgung nicht gebraucht werden, werden als Fett zwischengelagert oder anders gesagt zu Übergewicht.  weiter»

Publiziert: 02.11.2018   


vollkorn_brot_gesund.jpg

Vollkornbrot hat eine hohe Energiedichte. Mithilfe der Schale (Kleie) und des Getreidekeimlings werden die langkettigen Kohlenhydrate, in dem Tempo umgewandelt in dem sie verbraucht werden. Kurzkettige Kohlenhydrate, so wie sie im weissen Brot kommen, werden schneller als sie benötigt zu Energie umgewandelt. So entsteht überschüssige Energie, die als Fett im Körper eingelagert wird.  weiter»

Publiziert: 05.11.2018